Wir in Passau

Seit September 2021 ist recode.law auch mit einem Standort im Süden Deutschlands mit mittlerweile zehn Recoder:innen vertreten.

Im Herzen Bayerns

Passau, bekannt als idyllische Dreiflüssestadt, ist vor allem für Studierende eine klasse Adresse. Die juristische Fakultät strahlt weit über Passau hinaus. Erst letztes Jahr wurde der deutschlandweit erste Legal Tech LL.B. mit tatkräftiger Unterstützung von unserem Fördermitglied Prof. Dr. Michael Beurskens an der Uni Passau eingeführt, wofür der Universität Passau im Rahmen der Digital Awards 2020 die Auszeichnung als „Digitaler Vorreiter“ für die Einführung des Studiengangs zuteil wurde. Auch FREDI, das Forschungsinstitut für das Recht der Digitalisierung (Prof. Hennemann) und die Ringvorlesung Legal Tech (Prof. Riehm) an der Uni Passau leisten ihren Beitrag zur wissenschaftlichen Relevanz von Legal Tech an der Universität und in der Lehre – was endgültig erklärt, warum recode.law nun auch hier angekommen ist.

In Passau sagt man...

„Oh schon wieder Hochwasser … geh lieber mal dein Auto umparken!“

Das sagen unsere Passauer:innen

Der Standort Passau ist mit seiner juristischen Fakultät und dem Legal Tech Bachelor seit 2020 kein unbeschriebenes Blatt mehr. Dennoch gibt es in Bayern hinsichtlich der Digitalisierung der Juristenausbildung noch viel zu tun. Es ist motivierend, gemeinsam mit anderen Recoder:innen, die auch für Legal Tech brennen, etwas verändern zu können!

recode.law macht in Passau ganz besonders Spaß, zum einen weil hier mit dem neuen Studiengang Legal Tech eine Menge sehr motivierter Legal Tech Interessierte Leute sind und zum anderen weil Passau als kleinere Studienstadt einfach den Vorteil bietet, dass man einfach näher zusammen ist und vor Ort viel zusammen arbeiten kann was den Teamgeist sehr stärkt! Daneben bietet natürlich recode.law als europaweiter Verein die Möglichkeit  auf einer größeren Ebene etwas zu bewegen.