Faces of Legal Tech: Lukas Friehoff zu Insurtech

Worum geht's?

(Legal)Tech auch in der Versicherungswirtschaft? Welches Potenzial in Smart Contracts, KI& Co. steckt zeigt Lukas Friehoff.

Lukas Friehoff wird von dem Fortschritt und dem möglichen Potenzial durch die Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft berichten.

Seit einigen Jahren wird über Fintech und die möglichen Auswirkungen des technologischen Fortschritts auf die Finanzwelt gesprochen. Im Vordergrund stehen dabei insbesondere immer wieder Themen wie Kryptowährungen, alternative Bezahlverfahren oder Finanzierungsmethoden (Crowdfunding, -investing,      -lending) oder Robo-Advisor.

Vergleichsweise stiefmütterlich behandelt wird das erhebliche Potenzial der Digitalisierung für die Versicherungswirtschaft. Im Rahmen des Webinars erläutert unser Mitglied Lukas Friehoff, wieso eine nähere Auseinandersetzung mit dem Thema Insurtech (Insurance Technology) gesellschaftspolitisch angezeigt ist und gibt einen Überblick dazu, wie der Einsatz von Künstlicher Intelligenz, Smart Contracts, Blockchain und Co. die Versicherungswirtschaft verändern könnte.

Der Speaker:

Lukas Friehoff studierte Rechtswissenschaft an der Universität Bochum und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Aktuell promoviert er an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster im Bereich des Versicherungsaufsichtsrechts. Im Rahmen dessen hat er 2019 einen Forschungsaufenthalt an der Queen Mary University of London absolviert.

Neben einer mehrjärigen Tätigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Noerr, im Bereich Financial Services Regulation, ist Lukas Friehoff Co-Founder und war bis März 2021 Vorstandsmitglied von recode.law.

Das Konzept

Mit unserer Webinar-Reihe Faces of Legal Tech wollen wir spannenden Persönlichkeiten eine Bühne geben, die mit ihrem Engagement einen Beitrag zur Innovation des Rechts leisten. Das Konzept folgt dabei einer Zweigliederung:

  1. In einem ersten Schritt hat jedes Face of Legal Tech die Gelegenheit, in einem Impulsvortrag das Licht auf eine drängende Frage des Rechts im Kontext der Digitalisierung zu werfen.
  2. In einem zweiten Schritt möchten wir die Person selbst in den Vordergrund stellen. Im Rahmen eines Interviews sprechen wir über den Werdegang, die eigene Motivation, Ziele, Visionen und Überzeugungen.

Weitere Infos

18. 06. 2021

12:30 Uhr

Ort: Online-Veranstaltung

Event-Art: Webinar

Teile dieses Event

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email