Nachbericht: Rechtliche Beratung zu künstlicher Intelligenz – Einblicke in die anwaltliche Praxis mit RA Dr. David Bomhard

Am 21. April 2023 fand das erste Präsenzevent in Passau statt. Gestartet hat das Event abends um 18 Uhr im INN.Kubator, der Teil des Gründerzentrums Digitalisierung Niederbayern ist. Mit einem idyllischen Ausblick über den Inn und die untergehende Sonne begann also der Vortrag von RA Dr. David Bomhard. Er hat uns in seinem Vortrag gezeigt, dass Künstliche Intelligenz (KI) nicht nur ein technisches, sondern auch ein juristisches Thema ist. Denn wer zu KI rechtlich beraten

Die neue Normalität – ein Interview mit YPOG

Im Rahmen einer Interviewreihe wollen wir hinter die Kulissen unserer Sponsoringpartner:innen schauen. Wie sieht es bei Ihnen aus – wie digital ist die Arbeitswelt und Einstellung bei Ihnen intern? Wir haben uns getroffen, telefoniert und geschrieben, um diese Frage zu beantworten und zu besprechen.  Wir haben Rechtsanwalt Robert Schramm getroffen, Associate von YPOG in Berlin mit Expertise zum Thema Funds und Corporate. Das Interview wurde geführt durch Insa Ellerbroek.  recode.law: Wie setzt du bei deiner

Digital Justice Conference 2022 – der Rückblick

Auch in diesem Jahr fand die Digital Justice Conference 2022 von recode.law statt – bereits in der dritten Auflage, dabei erstmals mit einer hybriden Paneldiskussion. Wer die Konferenz verpasst hat, kann alle Programmpunkte vollständig nachholen: die Aufzeichnungen sind nun online. Wie in den Vorjahren ging es auch in der diesjährigen Konferenz um ausgewählte Fragen rund um digitale Justiz, alternative digitale Streitbeilegung und Zugang zu Recht. In fünf Diskussionsrunden haben wir insgesamt zwölf Expert:innen miteinander ins

PwC Legal wird Sponsoring Partner von recode.law

Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass PwC Legal recode.law ab sofort als neuer Sponsoring Partner zur Seite steht.  PwC Legal ist seit vielen Jahren in der rechtlichen Beratung und im Projektgeschäft tätig. Neben interdisziplinärer Rechtsberatung setzt PwC Legal auf sein internationales Netzwerk: die mehr als 220 PwC Legal Anwält:innen an den 18 deutschen Standorten sind Teil des weltweiten Legal-Netzwerks von PwC, das mit über 3.500 Rechtsanwält:innen in mehr als 100 Ländern tätig ist.  PwC

Nachbericht Noerr

  Am 24. August 2022 veranstalteten recode.law und Noerr in Düsseldorf erneut ihren Sommerworkshop, diesmal in Kooperation mit This is Legal Design zum Thema “How to design understandable and creative contracts – Ein Legal Communication Design Workshop”. Nicht zuletzt die sonnendurchflutete Location im Düsseldorfer Hafen machte es dabei trotz des Wetters allen leicht, intensive Stunden im Workshop miteinander zu verbringen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Andrea Finkelnburg, Senior Associate bei Noerr, und Lina Fredebeul, Vorstandsvorsitzende

10 Schritte, um Mitarbeiter für Digitalisierung zu begeistern

  Eine alte Weisheit besagt: Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Schutzmauern, die anderen bauen Windmühlen. Der wohl bedeutendste Wandel unserer Zeit ist der digitale Fortschritt. Doch wie bauen Unternehmen eigentlich Windmühlen? Ein Bauplan reicht jedenfalls nicht. Jemand muss den Bau auch umsetzen. Dazu müssen die Mitarbeiter:innen mit ins Boot geholt werden. Deswegen haben wir einen 10-Punkte Plan entwickelt, wie Mitarbeiter:innen dazu motiviert werden können, Digitalisierungsprojekte mit Begeisterung umzusetzen.   Digitale Unternehmenskultur

Einblick in die Digitalisierungsstrategie einer internationalen Wirtschaftskanzlei

Interview mit Hr. Dr. Kolja Dörrscheidt (Partner bei Noerr): Die Digitalisierung erfordert permanent neue Denk- und Lösungsansätze. Innovation im Bereich der Entwicklung von Legal Tech Software ist unentbehrlich geworden, um Anwält:innen und Rechtsspezialist:innen dabei zu unterstützen juristische Aufgaben präziser und effektiver auszuführen. Zeitersparnis durch automatisierte Anwendungen, einfachere Recherche und eine höhere Mobilität wirken zugunsten einer Effizienzsteigerung, von der letztendlich auch die Mandanten profitieren. Doch für eine erfolgreiche Implementierung bedarf es einer passenden Strategie. Die Implementierung passender Tools ist nicht selten ein

Linkliste zur LTZ Ausgabe 1/22

LTZ Ausgabe 2/22 Legal Departments on the Move Kommentar Giulietta Lemmi Stand 02.02.2022 Studie: Legal Departments on the Move Stand 02.02.2022 Roland Rechtsreport Roland Rechtsreport 2020 Stand 14.11.2019 Roland Rechtsreport 2022 Stand 22.02.2022 Video zur Digital Justice Conference Stand 16.11.2021 Nachhaltigkeit als Regulierungsoption für KI Studie Stand 04.01.2022 Tagesspiegel Stand 02.03.2022 Interview mit Prof. Dr. Aimee van Wynsberghe Stand 05.02.2022 Legal Tech Hub Website Stand 17.05.2022 Das Online-Notariat kommt! LTO Artikel zur Digitalisierung des Notariats

Recode.law als Teil der JURTECH:JURSTUDY

Recode.law war Teil des Fachkongresses „JURTECH:JURSTUDY“ des Justizministeriums NRW 🎉 Wer unsere Aktivitäten bei recode.law Anfang des Jahres verfolgt hat, weiß um unser Engagement, Digitalisierung in die juristische Ausbildung zu bringen. Den Hochpunkt davon bildeten unsere Podiumsdiskussion mit Justizminister Peter Biesenbach und eine schriftliche Stellungnahme für den Rechtsausschuss, in der wir die Wichtigkeit von und Wege für Legal Tech in der Ausbildung ausführten. Unsere Vorschläge, Legal Tech zum Inhalt des Studiums zu machen und entsprechende Zusatzausbildungen

Vom Ende des analogen Referendariats – oder: Wie machen wir das Referendariat zukunftstauglich?

Wie können wir das Referendariat auf die Chancen & Herausforderungen der Digitalisierung vorbereiten?! – das haben wir auf einer gemeinsam von recode.law und dem Deutschen Richterbund NRW organisierten Veranstaltung am 24.11.2021 diskutiert. Auf dem Panel waren als Speaker sowohl das Justizministerium NRW durch Stefanie Rüntz vertreten, als auch Tianyu Yuan, einem Experten für Digitalisierung in der Juristenausbildung, und die Referendarin Larissa Flügge. Ferner wurde die Diskussion durch die intensive Beteiligung der Referendar:innen im Zuschauerraum mitgeprägt,

Neuer Standort in Passau 🎉

Seit September 2021 ist recode.law auch mit einem Standort im Süden Deutschlands mit mittlerweile zehn Recoder:innen vertreten. Passau, bekannt als idyllische Dreiflüssestadt, ist vor allem für Studierende eine klasse Adresse. Die juristische Fakultät strahlt weit über Passau hinaus. Erst letztes Jahr wurde der deutschlandweit erste Legal Tech LL.B. mit tatkräftiger Unterstützung von unserem Fördermitglied Prof. Dr. Michael Beurskens an der Uni Passau eingeführt, wofür der Universität Passau im Rahmen der Digital Awards 2020 die Auszeichnung

Legal Tech: Worüber wir sprechen sollten – und worüber weniger

Zum Autor[1]. Die Glosse erschien ursprünglich in der Ad Legendum, 1/2022, Seiten 77–81. Das Heft kann hier gekauft werden. Eines kühlen Herbstmorgens im vergangenen Jahr fuhr ich in eine kreisangehörige Stadt – so eine mit dreibuchstabigen Ortskürzeln auf dem Kfz-Kennzeichen. Dort nahm ich dann an einer Diskussionsrunde teil. Thema waren die Zukunft der Rechtsgewährung und die Konsequenzen, die sich daraus für die Juristenausbildung ergeben. Dazu hatten wir von recode.law einiges zu sagen, schließlich hatten wir uns zu